Das für leistungsstarke Festplatten und andere hochwertige Speichermedien bekannte Unternehmen Trekstor bietet jetzt viel Fahrspaß im Straßenverkehr mit den beiden E-Scootern Trekstor EG 30 und EG 60. Mit einer Reichweite von bis zu 25 Kilometern begeistert der E-Scooter Trekstor EG 60 Jung und Alt.

Komfortabler E-Scooter Trekstor EG 60

Neben dem optisch ansprechend designten Einsteigermodell Trekstor EG 30 überzeugt auch das größere Modell EG 60 mit vielen Details, die für eine angenehme Fahrt im öffentlichen Straßenverkehr sorgen. Beide E-Scooter entsprechend den Anforderungen der

Trekstor EG 60
Rund 700 Euro kostet der EG 60 von Trekstor

Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung, sodass sie mit einem Versicherungskennzeichen von Jugendlichen ab dem 14. Lebensjahr genutzt werden können. Im Wesentlichen unterscheiden sich die beiden Modelle im Gewicht, in der Reichweite und bei der Bedienbarkeit der Batterie.

Trekstor EG 60
Der Trekstor EG 60 lässt sich leicht zusammenklappen, was etwa die Mitnahme im Auto erleichtert

Beim Trekstor EG 60 kann die Batterie nach der Fahrt herausgenommen werden. Das externe Laden der Batterie erfolgt dann problemlos über Nacht daheim oder im Urlaub im Hotelzimmer.

Robuste Bereifung für alle Straßen und Wege

Trekstor EG 30
Mit rund 400 Euro deutlich günstiger ist der EG 30 von Trekstor

Sowohl der Trekstor EG 30 als auch der E-Scooter EG 60 sind mit Vollgummi-Rädern ausgestattet. Im Gegensatz zum Einsteigermodell, das auf Federelemente verzichtet, ist das Hinterrad des Trekstor EG 60 gefedert. Beide E-Scooter lassen sich nach jeder Fahrt platzsparend zusammenklappen.

Trekstor EG 30
Auch beim EG 30 sorgt ein Faltmechanismus für ein kleines Packmaß

Der mit 13 Kilogramm eine Spur leichtere Scooter EG 60 kostet ungefähr 700 Euro ab Werk. Der 14 Kilogramm schwere Trekstor EG 30 ist mit 400 Euro wesentlich günstiger. Da sich die Reichweite der beiden Modelle nur um rund fünf Kilometer unterscheidet, bieten beide E-Scooter auf jeder Tour viel Fahrvergnügen.

Unterschiede im Detail

Beim Trekstor EG 30 ist die Batterie im Trittbrett installiert, sodass das Lenken mühelos gelingt. Doch auch der E-Scooter Trekstor EG 60 lässt sich sehr bequem mit der Batterie in der Lenkstange fahren. Zudem kann die Batterie des Modells EG 60 über einen USB-Anschluss auch als Powerbank für das Smartphone verwendet werden.