Massiv und beeindruckend liegt das Karwendel auf der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Der ursprüngliche Naturraum mit schroffen Kalkfelsen, blühenden Almen und türkisen Seen ist der Lebensraum von Murmeltieren, Gämsen, Steinböcken und Adlern. Und seit einiger Zeit werden im Karwendel auch E-Bikes gesichtet. 

eKarwendel Teaser from Stephan Görgl on Vimeo.

Ebiken im Karwendel: mit allen Sinnen genießen.

Wilde Täler, schroffe Berge und türkisfarbene Flüsse. Das Karwendel verspricht ursprüngliche Landschaften. Wir haben den Selbstversuch gewagt und sind mit dem österreichischen Ex-Skirennfahrer und zweifachen Weltcup-Gewinner Stephan Görgl eine geführte E-Bike Tour mitgefahren.

Tag Eins: von Scharnitz in die Eng

In Scharnitz ist es um 11:00 Uhr noch bewölkt und frisch, als uns Stephan Görgl mitsamt Naturpark-Ranger Sebastian empfängt. Wir nehmen Platz auf einem Floss am Holzfällerhaus und werden von unseren Guides eingestimmt auf die Alpenwelt, die uns nun empfängt. 

Stephan Görgl hat dem Ski-Weltcup längst den Rücken zugekehrt – aber eine Angewohnheit ist geblieben: ein warmes Frühstück. Und so genießen wir alle erst einmal ein leckeres Porridge. Gut gestärkt und mit ein paar Benimmregeln ausgestattet, starten wir ins Karwendeltal. 

Das Ziel vor Augen

Anfangs führt uns eine steile Forststraße Richtung Karwendelhaus. Dank eBikes kein Problem. Anschließend treten wir uns Kilometer um Kilometer immer tiefer über sanfte Anstiege in den Alpenpark hinein – unser erstes Etappenziel schon weit sichtbar vor Augen. 

Doch wir machen nicht am Karwendelhaus Rast, sondern fahren noch ein kleines Stück weiter zum Hochalmsattel. Dieser einzige mit dem Mountainbike zu bewältigende Ost-West-Übergang im Hauptkarwendel bietet ein überwältigendes Panorama…

Lust auf mehr?

Den gesamten Tourbericht gibt es zu lesen in der Ausgabe 4/2019 der ElektroRad. Dazu weitere Hintergrund-Info über die Region Karwendel, die “Schatzkiste Tirols”. Sie erstreckt sich über 917 Quadratkilometer von Lenggries in Bayern bis ins Inntal nach Tirol. 727 Quadratkilometer davon sind geschützter Naturpark. Auf österreichischer Seite gibt es etliche hundert Kilometer freigegebene MTB und Trekkingrouten durch diese überwältigende Natur.

Weitere Schwerpunktthemen in der ElektroRad 4/2019: Reichweite und E-Scooter. Im Bergtest lässt die Testcrew verschiedene E-Bikes mit den gängigen Motoren so lange um den Arber im Bayerischen Wald fahren, bis deren Akku leer ist. Im Scooter-Special widmet sich die Redaktion von allen Seiten diesem neuen Trend.

Wo gibt es das ElektroRad-Magazin?

  • Shop: Abo abschließen oder Einzelausgabe sichern!
  • E-Paper: Das Magazin hier digital lesen
  • Einzelhandel: Beim Händler Deines Vertrauens.

Die Tour selbst fahren?

Diesen Sommer startet Görgl Intense in Zusamenarbeit mit dem Tourismusverband der Silberregion Karwendel zu einem 2-tägigen E-Bike-Naturabenteuer.  Die Tour steht ganz unter dem Motto: „Wie bewege ich mich achtsam und verantwortungsvoll durch den Naturpark Karwendel“

In kleinen Gruppen das Karwendel erleben

Die Aufteilung erfolgt in 2 kleinen Gruppen: Die sportliche Familie und die ambitionierten Trailer – beide mit dem hochwertigen eBike ausgestattet. Liegt bei erster Gruppe das gemeinsame Familienerlebnis im Fokus, so will die zweite Gruppe zusammen Trails und Challenges suchen. Gestartet wird vom Startpunkt in Scharnitz. Die Tour führt über das Karwendeljoch, den Kleinen Ahornboden über das Rißtal bis zum Großen Ahornboden. In der Eng wird im Naturhotel „Die Eng“ eingekehrt. Am nächsten Morgen trennen sich die Wege: Die erste Gruppe fährt über den Sylvensteinsee auf gemütlichen Forstwegen nach Achenwald und von Achenkirch mit dem Schiff zurück nach Pertisau. Die zweite Gruppe macht sich auf dem Weg übers Plumsjoch und den sehr anspruchsvollen Trail zur Gernalm, um dann in Pertisau an den Achensee zu kommen. Von dort geht es wieder gemeisnam am Seeufer über Maurach nach Jenbach, dem Tourziel.

Termine

3.- 4. September  und 27. – 28. September

Kosten

€ 299.- exklkusive Unterkunft und Verpflegung
min. 4 – max. 12 Teilnehmer (ab 8 Personen  2 Guides)
€ 259.- mit privatem eBike (nach Absprache möglich!)

Leistungen

eBike Guiding
Premium eBikes von NOX
eBike Logistik
Brotzeit

Teilnahme

Anmeldung mit Angabe der Körpergröße per E-Mail an info@goergl-intense.com

Stephan Görgl (41) war bis 2012 Profiskirennläufer, der in seiner Karriere auch zwei Weltcupsiege errungen hat. Nach verletzungs-bedingtem Aus vom Profisport entdeckte er für sich das E-Bike. Stephan Görgl bietet nun geführte E-MTB-Touren in seiner Heimat an. Ihm geht es vor allem darum, die Menschen für die Natur zu sensibilisieren und ihnen ein unvergleichliches Erlebnis zu schenken.

 

Mehr erfahren:

Hier unser Interview mit dem Ex-Skirennfahrer.
Hier geht es zu seiner Homepage…