Die Berliner Zillertaler von NOX leben Ihre Leidenschaft. Um Mountainbikes der Spitzenklasse zu bauen, ist die ganze Firma vor ein paar Jahren ins Zillertal gezogen. Und mit dem NOX HYBRID ALL-MTN 5.9 beweist NOX, dass es sein Handwerk versteht.

Das NOX HYBRID ALL-MTN 5.9 in den Ausstattungslinien Comp und Expert (c) 2022, Goran Cecavac

Das NOX HYBRID ALL-MTN 5.9 und seine Varianten

In der Klasse der Allmountain E-Bikes mit viel Federweg (160mm vorne und hinten) für guten und schnellen Auftrieb und perfekte Abfahrten, die auch mal den einen oder anderen Sprung beinhalten dürfen, kommt man bei NOX auf seine Kosten. Es gibt das NOX HELIUM ALL-MTN 5.9 mit einem Fazua Ride 50 Antrieb mit 58 Nm Drehmoment. Das HELIUM kann man als Bio-Bike fahren oder als Light MTB. Mit dem Fazua Antrieb werden vor allem sportliche Fahrer angesprochen, die nur ab und zu eine Unterstützung möchten. Das NOX HYBRID ALL-MTN 5.9 gibt es in zwei Varianten: mit einem sehr starken Sachs-Motor (112 Nm), den wir hier schon vorgestellt haben und mit dem sehr leisen und dennoch recht starken (90 Nm) Brose Motor, den wir hier vorstellen wollen. Zu jeder Motorausstattung gibt es grundsätzlich drei unterschiedliche Ausstattungslinien: Comp, Expert und Pro. Wir beleuchten im Video Comp und Expert.

Unterschiedliche Ausstattung Comp und Expert

Bevor wir zu den Unterschieden kommen, grundsätzlich gibt es beide Räder in den Farben Desert und Hunter, Expert gibt es auch in der Farbe Raw. Wer die Ausstattungslinie Comp wählt, fährt mit einer ROCK SHOX 35 Gold RL 29 160mm Gabel und einem ROCK SHOX Super Deluxe Select 160mm Dämpfer. Die Expert Ausstattung bietet gegen Aufpreis noch ein bisschen mehr: ein ROCK SHOX Lyrik Select RC 29″ 160mm Gabel und einen ROCK SHOX Super Deluxe Select+ Dämpfer für noch sensibleres Ansprechverhalten. Geschaltet wird auf der Comp mit SRAM NX Eagle 12x und auf der Expert Ausstattung mit SRAM GX Eagle 12x. Beide Varianten bremsen mit der Magura MT 5 HC auf 203er Scheiben vorne und hinten auf Continental Trail King 29×2,4 Reifen. Die 29er Felgen sind von DT Swiss mit den H1900 für die Comp und den leichteren H1700 für die Expert Ausstattung.

ROCK SHOX Super Deluxe Select+ an der Expert Variante (c) 2022, Goran Cecavac

Der Brose Antrieb

NOX hat sehr viel Erfahrung mit Brose. Der Brose Drive S-Mag bietet 90 Nm Drehmoment. Dazu gibt es einen Akku mit 630 Wh und ein Brose Display mit den wichtigsten Informationen zu Akku-Ladestand, Reichweite, Unterstützungsstufe und Geschwindigkeit. Der Brose Drive S-Mag ist verglichen mit anderen Motoren sehr leise, relativ leicht (Magnesium Gehäuse) und trotzdem sehr performant. Ab Modelljahr 2021 gibt es auch eine App von Brose. Mit dieser App kann man den Antrieb via Bluetooth koppeln. Dann werden auf Wunsch die Daten auch zu komoot und Strava ausgetauscht. Der Antrieb ist gut für eine ordentliche Reichweite von ca. 80 km bei ca. 500 Höhenmeter, durchschnittlicher Unterstützungsstufe und durchschnittlichem Gesamtgewicht. Das Gewicht der Antriebseinheit liegt sehr weit unten. Die Gesamtgeometrie fühlt sich auf dem Trail sehr gut an.

Gebremst wird in beiden Fällen mit der Magura MT 5 auf 203er Scheiben v/h (c) 2022, Goran Cecavac

Fazit:

Das NOX HYBRID ALL-MTN 5.9 ist ein ausgewachsenes Allmountain E-Bike für jeden, der nicht nur Waldwege liebt, sondern gerne auch mal richtige Berge unter den Stollen spüren will. Dann kann das Bike seine Stärken voll ausspielen. Und dann wird sich auch entscheiden, welche Ausstattungs- und Antriebseinheit die perfekte ist. Der Spaß beginnt bei € 5.499,- für die Comp-Linie. In kleinen Schritten kann man das Bike dann leichter, performanter und teurer gestalten. Ein ganz unterschiedliches Konzept ist das NOX HYBRID ALL-MTN 5.9 mit Sachs Motor. Die Geometrie ist immer noch die gleiche Gleiche. Der Motor ist allerdings deutlich stärker, aber auch deutlich lauter und etwas ruppiger. Diese Räder sind aktuell nicht online bestellbar. Bei den NOX-Händlern, wie in unserem Fall Bavarian-Finest-eBike.de, findet ihr nicht nur die richtige Ausstattung für euch, sondern ihr habt auch einen Ansprech- und Servicepartner, der sich mit den Bikes auskennt und die Ergonomie an eure Bedürfnisse anpassen kann.

Die Farbe Desert ist ebenfalls sehr gelungen (c) 2022, Goran Cecavac
SRAM NX Eagle 12x Schaltung auf dem Comp (c) 2022, Goran Cecavac